Politik

08.07.15 - Dortmund: Gab Polizei Infos an Faschisten?

Gegen die Dortmunder Polizei sind interne Ermittlungen aufgenommen worden. Es besteht der Verdacht, dass aus Polizeikreisen Material über eine Antifaschistin an Neofaschisten weitergegeben wurde. Von der neofaschistischen Partei "Die Rechte" wurde auf Twitter ein polizeiinternes mit persönlichen Daten der Antifaschistin Dorothea Moesch (SPD) veröffentlicht, die, wie schon öfters, eine antifaschistische Demonstration angemeldet hatte. Daraufhin bekam die Frau telefonische Morddrohungen. Immer wieder steht die Dortmunder Polizei in der Kritik für ihr auffallend lasches Handeln gegen die zunehmend dreister auftretenden Neofaschisten in der Stadt.