International

10.07.15 - London: Streik der U-Bahn-Beschäftigten

Rund 20.000 Beschäftigte der Londoner U-Bahn legten am Donnerstag für 24 Stunden die Arbeit nieder und legten so den Verkehr in der britischen Hauptstadt lahm. Die Folge waren hoffnungslos überfüllte Straßen und Busse. Der Streik richtet sich gegen geplante Kürzungen von 4,2 Milliarden Pfund, Stellenabbau und verlängerte Arbeitszeiten. Die vier Gewerkschaften fordern Neueinstellungen statt Arbeitsplatzvernichtung.