International

11.07.15 - Somalia: Faschistische Anschläge

Am Freitagabend haben Kommandos der islamistisch-faschistischen Al Shabaab-Miliz zwei Hotels in der somalischen Hauptstadt Mogadischu attackiert. Dabei sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, wie unterschiedliche Medien berichten. Bevor die Faschisten das Siyad und das Weheliye Hotel stürmten, verübten einige von ihnen Selbstmordanschläge. Die Gäste im Hotel begannen gerade mit dem Fastenbrechen des Ramadan. Im Anschluss lieferten sich die Faschisten noch eine Stunde Feuergefechte mit somalischen Spezialeinheiten.