Sozialismus

Berlin: Internationales Solidaritätsfest und Benefizkonzert für einen humanitären Korridor

Berlin: Internationales Solidaritätsfest und Benefizkonzert für einen humanitären Korridor

07.07.15 - In Berlin haben sich verschiedene Initiativen zur Unterstützung des Wiederaufbaus von Kobanê gebildet. Am Samstag, den 11. Juli, findet auf dem Oranienplatz in Kreuzberg ab 14 Uhr ein internationales Solidaritätsfest und Benefizkonzert für den Wiederaufbau von Kobanê statt, das von zahlreichen Organisationen, Initiativen und Vereinen unterstützt wird. Es gibt ein Nachmittags- und Abendprogramm. Filme, Wort- und Musikbeiträge, Tanzdarbietungen und auch ein kleines Kinderprogramm und den Auftritt eines Kinderchors.

Im Mittelpunkt einer Kundgebung steht die Forderung nach einem humanitären Korridor nach Kobanê und die Situation der Flüchtlinge. Am Nachmittag gibt es auch eine Diskussion: „Kobanê und der Aufbruch zur Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen“.

Um 18 Uhr beginnt ein Benefizkonzert, woran bekannte kurdische Musiker wie Hozan Aydin und Bengi teilnehmen. Der Überschuss wird vollständig für den Aufbau eines Gesundheitszentrums verwandt. Dafür sind bereits Sachspenden (Bauwerkzeuge und medizinische Ausrüstung) im Wert von geschätzt 130.000 Euro und Geldspenden von über 110.000 Euro gesammelt worden.

Hier gehts zum Flyer für das Solifest!