International

10.01.15 - China: Arbeiterproteste nehmen zu

Nach Angaben von China Labour Bulletin (clb.org) stieg die Anzahl der Streiks und Arbeiterproteste auch im 4. Quartal 2014 an. Festgehalten wurden 569 Proteste, verglichen mit demselben Zeitraum 2013 eine Verdreifachung. Es besteht ein Zusammenhang zu sinkenden Wachstumsraten in der chinesischen Industrie. Viele Proteste und Streiks fanden in der südchinesischen Provinz Guangdong statt (20 Prozent). In der Industrie konzentrierten sich die Forderungen auf Zahlung ausstehender Löhne, Zulagen und Abfindungen.