International

Yesidische Frauen stärken ihre Organisiertheit - YPJ-Sinjar gegründet

Yesidische Frauen stärken ihre Organisiertheit - YPJ-Sinjar gegründet

08.01.15 - Vor zwei Tagen haben yesidische Frauen der Region Sinjar im kurdischen Teil Syriens ihre eigene Frauenverteidigungseinheiten, die YPJ-Sinjar gegründet.

YPJ-S steht für Yekîneyên Parastina Jin ê Şengalê bzw. Frauenverteidigungseinheiten von Sinjar. An dem Gründungstreffen nahmen 27 yesidische Frauen Teil sowie 17 Genossinnen der YJA Star, der Frauenguerilla der PKK, teil. Seit fünf Monaten kämpfen yesidische Frauen und Männer gemeinsam mit den Kräften der PKK gegen die Faschisten des IS in der Region Sinjar. So wie die YPG/YPJ im Raum Kobanê.

Jetzt haben sich die Frauen als selbständiger Teil der Widerstandseinheiten von Sinjar, den YBŞ (Yekineyen Berxwedana Şengalê) organisiert. Sie rufen alle Frauen der Region auf, sich ihnen anzuschließen.

Die Ziele der YPJ-S sind die Verteidigung des Sinjar-Gebirges und der Stadt Sinjar, die für die yesidische Bevölkerung heilig sind.