International

23.01.15 - Deutsche Exporte nach Russland eingebrochen

Der Vorsitzende des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft, Eckhard Cordes, geht davon aus, dass die deutschen Exporte nach Russland im Jahr 2014 um 18 Prozent gesunken sind. Das seien umgerechnet mehr als sechs Milliarden Euro, sagte Cordes der "Rheinischen Post". Cordes mahnt ein Ende der Sanktionen wegen der "Ukraine-Krise" gegen Russland an. Der Handel Russlands mit asiatischen und lateinamerikanischen Partnern nehme zu. Selbst US-Exporte seien im vergangenen Jahr um ein Prozent gestiegen.