Politik

27.01.15 - Securitys streiken an Flughäfen

Die aktuellen Streiks im Wach- und Sicherheitsgewerbe in Nordrhein-Westfalen erfassen am heutigen Dienstag erstmals auch die Flughäfen in Düsseldorf und Köln-Bonn. Ganztägig sollen 150 Beschäftigte der Waren-, Fracht-, Bordkarten- und Personalkontrolle die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft ver.di rechnet mit Störungen und Verzögerungen bei der Kontrolle des Personals. Hiervon sind alle Beschäftigten im Sicherheitsbereich betroffen, einschließlich Passagierkontrolleure und Crews. Die Sicherheitskontrolle der Passagiere wurde hingegen noch nicht bestreikt. Doch auch dort will ver.di aber noch in dieser Woche ebenfalls streiken. Ver.di fordert Lohnerhöhungen zwischen 1,50 Euro und 2,50 Euro pro Stunde.