International

05.02.15 - Israelische Ärzte: Verstöße gegen Völkerrecht

Die israelische Organisation "Ärzte für Menschenrechte" wirft der israelischen Regierung in einem am 21. Januar veröffentlichten Bericht zahlreiche Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht vor. Dazu gehören zahlreiche Angriffe auf medizinische Einrichtungen und der Einsatz von "Flechette"-Granaten, die bei der Explosion Hunderte Metallpfeile in alle Richtungen verstreuen. Dies hätte während des Gaza-Kriegs im Sommer 2014 zu hohen Opferzahlen unter der palästinensischen Zivilbevölkerung geführt. Anlässlich dieser Vorwürfe fordert die Ärzte-Organisation IPPNW erneut den Stopp deutscher Waffenlieferungen nach Israel.