Wirtschaft

06.02.15 - Radikaler Job-Kahlschlag bei Siemens

Das von Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser verharmlosend als "Konzernumbau" titulierte Arbeitsplatz-Vernichtungsprogramm "Vision 2020" ist aktuell in seiner ganzen Tragweite bekannt geworden. Laut "Spiegel" sollen zusätzlich zu den bereits bekannten 1.200 Jobs  in der Energiesparte nun rund 7.800 Arbeitsplätze über die Klinge springen. Betroffen von diesem Kahlschlag sind auch die Siemens-Standorte in Deutschland mit etwa 3.300 Jobs. Die IG Metall-Führung hat das kritisiert und will nun "verhandeln".