Sozialismus

Winterhilfe für Rojava: Weitere 17.500 Euro sowie Medikamente und medizinisches Gerät übergeben

Winterhilfe für Rojava: Weitere 17.500 Euro sowie Medikamente und medizinisches Gerät übergeben
links: Dagmar Eberhard von SI, daneben: Roland Meister, Vertreter der MLPD und der ICOR, Mehmet Akyol, Vorsitzender des Kurdischen Roten Halbmonds, Rechts: Yüksel Koc, Co-Vorsitzender von NAV-DEM (rf-foto)

06.02.15 -  Am 5. Februar 2015 wurden weitere 17.500 Euro an die Vertreter des Kurdischen Roten Halbmond (Heyva sor a Kurdistane) in den Räumlichkeiten von NAV-DEM – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland – in Düsseldorf übergeben, die von Solidarität International (SI), MLPD und ICOR in den letzten Wochen gesammelt wurden.

Insgesamt wurden seit September 2014 damit 55.000 Euro gespendet. Acht Kartons mit gespendeten Medikamenten und medizinischen Geräten in einem geschätzten Wert von 8.000 Euro wurden ebenfalls übergeben. Mehmet Akyol, der Vorsitzende des Kurdischen Roten Halbmonds und Yüksel Koc, Co-Vorsitzender von NAV-Dem, bedankten sich für die Spende und das bei ihnen eingegangene Glückwunschschreiben von Monika Gärtner-Engel, der stellvertretenden Vorsitzenden der MLPD.

Die Vetreter des Kurdischen Roten Halbmonds in Deutschland stehen in direktem Kontakt mit Kobanê und berichteten eindrücklich von der konkreten Situation: Hilfe für den Wiederaufbau ist dringend erforderlich! Der Kampf gegen die IS-Faschisten geht weiter. Nach der Stadt Kobanê sind in den letzten Tagen 50 der rund 350 Dörfer des Kantons Kobanê befreit worden. Die faschistischen IS-Banden versuchen, ihre Kräfte neu zu sammeln. Die KämpferInnen von YPG und YPJ (Volks – und Frauenverteidigungseinheiten) sind hoch motiviert und selbstlos entschlossen, den Kampf bis zur vollständigen Befreiung des Kantons voran zu bringen. Im Rahmen des Wiederaufbaus sollen ein Krankenhaus und in jedem der 13 Stadtteile ein Gesundheitszentrum mit Kindergarten errichtet werden.

Spendenkonto 'Winterhilfe für Rojava'

Kontoinhaber: Solidarität International e.V.

Frankfurter Volksbank

IBAN: DE11 5019 0000 6100 8005 76

BIC:FFVBDEFFXXX

Stichwort „Rojava-ICOR“

Der Kurdische Rote Halbmond hat eine aktuelle Broschüre in deutscher, kurdischer und türkischer Sprache mit CD herausgegeben, in der auch konkret Rechenschaft über die 2014 geleistete Hilfe - vor allem in Kobanê und Şengal - abgelegt wird. Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden bei Heyva sor a Kurdistane, Wilhelmstr.7, 53840 Troisdorf; E-mail: heyvasor@web.de - Telefon: 02241-97 52 583