Politik

13. Februar: Antifaschistischer Mahngang in Dresden

13. Februar: Antifaschistischer Mahngang in Dresden
Bild beim Mahngang 2012 (foto: gabriele senft)

09.02.15 – Das Bündnis „Dresden Nazifrei“ lädt für den kommenden Samstag zum 5. Mal zum sogenannten Mahngang. In dem Flyer heißt es: „Der Mahngang soll erneut Verbrechen der deutschen Faschisten deutlich machen. Unsere Spurensuche am 13. Februar 2015 zeigt, in der Fortsetzung der Mahngänge 2011 bis 2014, weitere Täter und Tatorte in Dresden.

Im Jahr 2015 fühlen wir uns dazu besonders verpflichtet. (...) Wer sich uns anschließt, kann noch einmal nachvollziehen, zu welchen Verbrechen an der Menschheit Rassismus und Nationalismus schon einmal geführt haben. Unser Mahngang reiht sich deshalb in diesem Jahr in die vielfältigen Aktionen gegen Rassismus und Nationalismus ein.

Kommt alle 13 Uhr zur Helmut-Schön-Straße und folgt gemeinsam mit uns den Täterspuren bis zur Frauenkirche, an der wir gegen 16:00 Uhr mit der Erinnerung an den faschistischen Landesbischof Friedrich Coch den Mahngang beenden werden."

WWW.DRESDEN-NAZIFREI.COM

Der Flyer zum Mahngang und seinem Ablauf