Betrieb und Gewerkschaft

18.02.15 - Streik an der Westküste der USA

An der US-Westküste streikt die Gewerkschaft der Hafenarbeiter. 29 Häfen zwischen Los Angeles und Long Beach bis hoch nach Seattle sind einbezogen. Die Gewerkschaft ILWU führt seit über einem halben Jahr einen „Bummelstreik“, um Druck auf den Verband der Reedereien und Hafenbetreiber, die Pacific Maritime Association (PMA), auszuüben. An Wochenenden und Feiertagen arbeiten die Hafenarbeiter nicht mehr, aber auch durch die Woche fehlen wichtige Fachkräfte, die die Containerkräne bedienen können. Vor der Küste von Los Angeles stauen sich deshalb seit mehreren Wochen die Containerschiffe. Mittlerweile kostet der Streik der Hafenarbeiter die Wirtschaft in den USA, in Asien und auch in Europa Milliarden, berichtet die "Wirtschaftswoche".