International

21.02.15 - Walmart reagiert auf Forderungen

In einer groß aufgebauschten Aktion kündigte der US-Handelskonzern Walmart Lohnerhöhungen für 500.000 Beschäftigte in den USA an. Die Stundenlöhne sollen von bislang 7,5 US-Dollar auf  auf 9 US-Dollar (7,9 Euro) angehoben werden. Das bleibt immer noch weit unter den gewerkschaftlichen Forderungen von mindestens 15 US-Dollar pro Stunde. Aber Walmart sah sich zu diesem Zugeständnis genötigt, weil Belegschaftsproteste zunahmen und auch eine wachsende Zahl von Kundinnen und Kunden sich angesichts der miesen Arbeitsbedingungen nach anderen Einkaufsmöglichkeiten umsahen.