Umwelt

24.02.15 - Westküste USA: Extremer Wassermangel

Mehr als 90 Prozent von Kalifornien und große Teile des amerikanischen Südwestens erleben zur Zeit eine extreme Dürre. Andrew Fahlund von der California Water Foundation erklärte, dass es eine solche Trockenheit seit 1.200 Jahren nicht mehr gab. Viele Bauern im einst fruchtbaren Central Valley kämpfen um ihre Existenz. Die Forscher prognostizieren, dass extremer Wassermangel in der Region bis 2050 zum Normalzustand gehören werde. Sehr widerstandsfähige Hochdruckgebiete, die durch Jetstreams sozusagen festgepinnt werden, lenken Regenwolken ab und tragen zu den Wetterextremen bei.