Umwelt

25.02.15 - "Klimaskeptiker" von Industrie finanziert

Der US-"Klimaforscher" Willie Soon soll heimlich hohe Geldbeträge von der Industrie bekommen haben. Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf Greenpeace. Der Umweltorganisation lägen Dokumente vor, die entsprechende Forschungsverträge Soons aufführten. Soon leugnet Erderwärmung und die Gefahr einer globalen Klimakatastrophe. Sogenannte "Klimaskeptiker" laden Soon gerne als angeblichen Kronzeugen zu Vorträgen ein. 2011 war er in die Schlagzeilen geraten, weil bekannt geworden war, dass er mit Gagen von jeweils einigen 100.000 Dollar von der Ölindustrie unterstützt worden war, unter anderem von Exxon Mobil. 2003 musste die Fachzeitschrift "Climate Research" eine fragwürdige Studie Soons nach Protesten von Wissenschaftlern zurückziehen.