International

26.02.15 - Rojava: Weitere Dörfer im Süden befreit

In militärischen Operationen, die seit dem 22. Februar andauern, haben die kurdischen Volks- und Frauenverteidigungseinheiten YPG und YPJ nach dem Erfolg in Kobanê einen breiten Bereich mit mehreren Dörfern im Süden des Kantons Rojava von IS-Faschisten befreit. Ein Sprecher der YPG-Kämpfer sagte gegenüber der Nachrichtenagentur ANF, dass dies wegen der Nähe zur Grenze nach Südkurdistan von strategischer Bedeutung sei. Die Befreiungskräfte bemächtigten sich der Munition und der Waffen der IS-Schergen. Die Befreiungsschläge würden fortgesetzt, bis alle Länder Kurdistans von den Besatzern befreit seien.