International

27.02.15 - Spanien: Kampf gegen "Studienreform"

Schüler- und Studentenorganisationen hatten für Mittwoch und Donnerstag in Spanien zu einem "Proteststreik" gegen die Bildungspolitik der Rajoy-Regierung aufgerufen. Am Mittwoch beteiligten sich zwischen 75 und 90 Prozent der Oberschüler und Studenten an dem Unterrichtsboykott, am Donnerstag gab es in 40 Städten Demonstrationen. Bereits in den vergangenen Jahren wurde im spanischen Bildungswesen massiv gekürzt, die Ausgaben pro Student sanken z.B. um 25 Prozent. Die neue "Studienreform" verteuert das Studium massiv, weiter sinkende Studentenzahlen sind die Folge.