International

MLPD: Trauer um Ivana Hoffmann - Solidarität für Rojava

MLPD: Trauer um Ivana Hoffmann - Solidarität für Rojava
Ivana Hoffmann

10.03.15 - Das folgende Kondolenzschreiben der MLPD zum Tod der MLKP-Kämpferin Ivana Hoffmann wurde gestern an die Angehörigen und Genossinnen und Genossen von Ivana Hoffmann gesandt:

"Liebe Familienangehörige von Ivana Hoffmann, liebe Genossinnen und Genossen, mit Bestürzung haben wir erfahren, dass eure Genossin Ivana Hoffmann, die im revolutionären Befreiungskampf den Namen Avaşin Tekoşin Güneş führte, am 7. März 2015 um 3 Uhr morgens gefallen ist.

Sie kämpfte an vorderster Front gegen die blutigen Attacken der ISIS auf die assyrischen Dörfer in Til Temir, die zum Ziel der faschistischen IS-Banden wurden, nachdem sie in Til Hemis und Til Barak Niederlagen erlitten hatten.

Sie wurde am 1. September 1995 in Deutschland geboren. Seit sechs Monaten nimmt sie am Freiheitskampf in Rojava teil. Genossin Avaşin starb einen Tag vor dem 8. März, dem internationalen Kampftag für die Befreiung der Frau. Sie steht auch für die herausragende Rolle der Frauen im Befreiungskampf in Rojava.

Unsere tiefe Anteilnahme gilt allen Genossinnen und Genossen der MLKP, ihren Angehörigen und Freundinnen und Freunden.

Setzen wir zu ihrem Gedenken und ihrer Würdigung um so entschlossener unseren gemeinsamen Kampf zur Verwirklichung unserer revolutionären sozialistischen Ziele fort.

In tiefem Respekt für ihre uneigennützige revolutionäre Haltung im Sinne des proletarischen Internationalismus.

In aufrichtiger Trauer und Solidarität

Für das Zentralkomitee der MLPD

Peter Weispfenning und Roland Meister"