International

23.03.15 - Zehntausende in Irland gegen Wassergebühren

Am Samstag beteiligten sich bis zu 80.000 Menschen an einer Demonstration in Dublin und forderten die Abschaffung der neu in Irland eingeführten Wassergebühren. Die Demonstranten bekundeten lautstark die Absicht, die Gebühren nicht zu zahlen. Zu dem Protestmarsch hatten viele Initiativen und Gewerkschaften aufgerufen. Die irische Regierung hatte gehofft, den Protest durch gewisse Zugeständnisse wie Deckelung der Abgabe für 1-2 Jahre von den Straße zu bekommen. Die Demonstranten waren aus dem ganzen Land angereist.