Umwelt

25.03.15 - Atommüllgegner protestieren in Salzgitter

Der frühere Präsident der Umweltorganisation NABU, Jochen Flasbarth, kommt in seiner heutigen Funktion als Staatssekretär im Bundesumwelt­ministerium am Donnerstag nach Salzgitter. Er befürwortet inzwischen die Ausdehnung der Einlagerung bisher nicht genehmigter radioaktiver Abfälle im Atommülllager Schacht Konrad. Aus diesem Grund planen die Atommüllgegner, zu denen auch die IG Metall Salzgitter-Peine gehört, zahlreiche Aktionen: eine Treckerfahrt durch Salzgitter, eine Kundgebung und anschließende Podiumsdiskussion (mehr dazu).