Umwelt

15.04.15 - Groningen: Vorerst keine Erdgasförderung mehr

In einem stark von Erdbeben betroffenen Gebiet in der niederländischen Provinz Groningen darf vorläufig kein Gas mehr gefördert werden. Das höchste Gericht der Niederlande untersagte am Dienstag die Produktion an insgesamt fünf Stellen um den Ort Loppersum nahe der deutschen Grenze. Wenn die Gasversorgung aus anderen Bohrgebieten nicht gedeckt werden könne, dürfe das Verbot allerdings aufgehoben werden, heißt es in der einstweiligen Verfügung. Bürgerinitiativen verlangen ein totales Förderverbot, was jedoch vom Gericht abgelehnt wurde. Die Niederlande sind nach Norwegen der größte Gasproduzent Europas.