International

15.04.15 - Guinea: Polizei geht gegen Demos vor

"Wir wollen, dass Alpha Conde geht" riefen die Demonstranten am Montag in Conakry, der Hauptstadt von Guinea. Die Demonstranten bauten Barrikaden und die Polizei ging mit Tränengas gegen die Demonstranten vor. Mehrere Demonstranten wurden durch Schüsse verletzt. Aufgerufen zu dem Protest hatten Oppositionsparteien, nachdem die Regierung eine Vereinbarung über die Präsidentschafts- bzw. Kommunalwahlen gebrochen hat.