International

17.04.15 - IS zieht sich offenbar aus Jarmuk zurück

Verschiedene Medien, darunter die Frankfurter Allgemeine und das kurdische Nachrichtenportal firat.news berichten, dass sich die islamistischen Terror-Milizen des IS offenbar weitgehend aus dem palästinensischen Flüchtlingslager Jarmuk in Syrien zurückgezogen haben. Seit 2013 ist das Lager im Bürgerkrieg von Regierungstruppen abgeriegelt, etwa 18.000 Palästinenser sollen dort gegenwärtig eingeschlossen sein. Aufgrund der Blockade erreichen seit langem nur wenige Hilfslieferungen Jarmuk.