International

20.04.15 - Warschau: 30.000 fordern höhere Löhne

Am Samstag demonstrierten in Warschau 30.000 Menschen für Arbeit und höhere Löhne. Dem Aufruf der Gewerkschaften folgten u.a. Bergarbeiter, Lehrer und Feuerwehrleute. Gefordert wurde außerdem ein Ende der Schulschließungen, höhere Mindestlöhne und Reformen bei Renten und Steuern. So sollen vor allem die Steuern für Geringverdiener sinken, Frauen nach 35 und Männer bereits nach 40 Arbeitsjahren in Rente gehen können.