International

22.04.15 - Protestaufrufe für Mumia Abu-Jamal

In einer Erklärung der "Roten Hilfe e.V." heißt es zum lebensbedrohlichen Zustand des in den USA inhaftierten kritischen Journalisten und früheren Black-Panther-Aktivisten Mumia Abu-Jamal unter anderem: "Wir dürfen nicht zulassen, dass die Todesstrafe, die die politische Justiz an Mumia Abu-Jamal aufgrund öffentlicher Proteste zurücknehmen musste, nun über die Hintertür doch noch vollstreckt wird. ... Wir fordern insbesondere dazu auf, bei den amerikanischen Botschaften, Regierungsbehörden und Gefängnisbehörden von Pennsylvania die sofortige Freilassung und angemessene medizinische Versorgung des politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal einzufordern." (mehr dazu)