International

27.04.15 - Heftige Straßenproteste in Burundi

Am Sonntag kam es in Burundi zu heftigen Straßenprotesten gegen die Regierung, es gab stundenlange Straßenschlachten. Die Polizei ging mit Tränengas, Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen die Demonstranten vor, die sich gegen eine - verfassungswidrige - dritte Amtszeit von Präsident Nkurunziza wehren. Nach Angaben des Roten Kreuzes wurden dabei mindestens zwei Demonstranten getötet.