International

29.04.15 - Guatemala: 30.000 für Präsidentenrücktritt

Am vergangenen Samstag gingen in Guatemala-Stadt um die 30.000 Menschen auf die Straße und forderten den Rücktritt von Präsident Otto Pérez Molina und seiner Vizepräsidentin Baldetti. Auch in anderen Städten wurde demonstriert. Es geht um ein Korruptionssystem auf höchster Ebene, während gleichzeitig große Teile der Bevölkerung absolut unzureichende Lebensbedingungen haben und Menschenrechtsaktivisten kriminalisiert werden.