International

05.05.15 - Erfolgreicher Streik bei Mercedes in Brasilien

500 Kolleginnen und Kollegen des Mercedes-Werks in Sao Bernardo, in dem Busse und LKWs produziert werden, sollten zum vierten Mai nach ihrer Kurzarbeitsperiode entlassen werden. Sie hatten davon aus der Zeitung erfahren. Daraufhin trat die Belegschaft seit Mittwoch, den 22. April, in den unbefristeten Streik. Bis Freitag, 24. April, beteiligte sich die komplette Belegschaft daran. Kein Bus, kein LKW verließ das Werk. Daraufhin nahm Mercedes die angekündigten 500 Entlassungen zurück. Nach diesem Erfolg wurde der Streik am Montag, 27. April, beendet.