International

06.05.15 - Kolumbien: Lehrkräfte streiken weiter

Am 22. April sind über 300.000 Lehrerinnen und Lehrer in Kolumbien in einen unbefristeten Streik getreten. Sie verlangen höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Ausgaben für das Bildungswesen. Wiederholte Gespräche mit der Regierung führten nicht weiter. Die Lehrkräfte verstärken den Druck durch Großdemonstrationen in der Hauptstadt. Der Vorsitzende der Lehrergewerkschaft kündigte an, dass 50.000 Lehrer auf den Straßen von Bogota bleiben werden, bis eine Übereinkunft erreicht ist.