Politik

Bußgeld gegen MLPD-Landesvorsitzenden in Bayern vom Tisch

Bußgeld gegen MLPD-Landesvorsitzenden in Bayern vom Tisch
Kundgebung der solidarischen Unterstützer vor dem Amtsgericht Coburg (rf-foto)

08.05.15 - Gestern fand vor dem Amtsgericht Coburg der Prozess von Klaus Dumberger, Landesvorsitzender der MLPD Bayern, gegen einen Bußgeldbescheid aufgrund einer Protestkundgebung während des Wahlkampfs 2013 statt (siehe "rf-news"-Meldung). Das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt. Das Bußgeld ist vom Tisch und es bleibt nicht mal der Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit bestehen.

Die Richterin war verärgert, dass eine solche Angelegenheit durch die Coburger Stadtbürokratie vor Gericht gezerrt wurde und äußerte sich entsprechend. Es waren knapp 20 Leute dabei, um Klaus Dumberger bei Gericht den Rücken zu stärken. Sie feierten den Erfolg im Anschluss bei hervorragend mundenden Coburger Bratwürsten.