MLPD

Prozess Klaus Dumberger (MLPD) in Coburg

Prozess Klaus Dumberger (MLPD) in Coburg
Klaus Dumberger

04.05.15 - Am Donnerstag, den 7. Mai findet um 10.30 Uhr vor dem Amtsgericht Coburg die Hauptverhandlung über den Einspruch von Klaus Dumberger, Landesvorsitzender der MLPD Bayern statt.

Klaus Dumberger wird vorgeworfen, er hätte am 3. August 2013 gegen das bayerische Versammlungsgesetz verstoßen, als er eine Protestkundgebung gegen die Wahlbehinderung der MLPD in Coburg anmeldete.

Dafür soll er laut Bescheid der Stadt Coburg 1.000 Euro Bußgeld und zusätzlich noch 53,50 Euro an Gebühren und Auslagen zahlen. Klaus Dumberger hat dagegen zusammen mit seinem Verteidiger, Rechtsanwalt Manfred Hörner aus Nürnberg, Einspruch eingelegt.

In einer Mitteilung der MLPD Bayern heißt es: „Kommt zahlreich zum Prozess und unterstützt Klaus Dumberger! Im Anschluss findet eine Kundgebung in der Nähe des Amtsgerichts statt.“

(siehe auch: "Das Ganze bekommt eine politische Brisanz")