Politik

Saarbrücker Bevölkerung solidarisch mit streikenden Lokführern

Saarbrücker Bevölkerung solidarisch mit streikenden Lokführern
Die Menschen stehen trotz Medienhetze zu den streikenden Lokomotivführern (foto: Tobias Gensicke/GDL)

05.05.15 - Die 410. Saarbrücker Montagsdemo gegen die Hartz-Gesetze vom 4. Mai schreibt in ihrer Pressemitteilung:

„Das Herz konnte einem heute aufgehen bei den Statements der Passanten am offenen Mikrofon zu ihrem eigenen Urteil über den Streik der Lokführer! Mehrere Zehntausend Malocher – streikende Lokführer, Zugbegleiter, Servicekräfte- werden über die Medien unisono gemobbt und die SPD-Führung mit Sigmar Gabriel stellt sich höchstpersönlich an die Spitze der Hetze gegen diese Leute. Und was passiert auf der Montagsdemo, mitten auf der Bahnhofstraße? Die Saarbrückerinnen und Saarbrücker sehen's zum großen Teil anders, ungerührt von all dem Trommelfeuer. Teils ganz leise, aber bestimmt, teils mit Argumenten erhärtet, teils nur mit dem Daumen nach oben tun sie vielfach kund:

'Dass 1.800 Vollzeitstellen geschaffen werden können – und müssen! - statt 3 Millionen Überstunden des Zugpersonals wie eine Bugwelle vor sich her zu schieben, das ist eine wesentliche Forderung der Lokführer.' 'Und das kommt den arbeitslosen Jugendlichen zugute. Ich bin 23 Jahre alt und bekomme Hartz IV, weil ich mich als Bürokraft immer wieder vergeblich bewerbe. Als 'U-25' darf ich mir nicht mal eine eigene Wohnung nehmen, das ist eine Art Entmündigung, gegen die ich mich wehre', sagte eine junge Frau.

'Ich arbeite im größten Saarbrücker Metallbetrieb und bei meinen Kollegen kommt Wehmut auf, wenn sie über die GDL sprechen: So eine Gewerkschaft brauchen wir auch, nämlich eine, die kämpft, das ist auch eine Kritik an der IG Metall', meinte ein Mann. 'Der Streik richtet sich auch direkt gegen diese Regierung, denn die Bahn ist trotz Börsengang immer noch mehrheitlich Staatsbetrieb.'“

 

Die zentrale Streikkundgebung der GDL findet am morgigen Mittwoch, 6. Mai, von 12 Uhr bis 14 Uhr, vor dem Hauptbahnhof in Köln (Domseite) statt.

Mehr Infos dazu hier!