Umwelt

12.05.15 - Pestizide gefährden Landwirte und Verbraucher

Der starke Einsatz von Pestiziden in der industriellen Landwirtschaft schädigt die Gesundheit: Am stärksten betroffen sind Landwirte, deren Familien sowie Bewohner ländlicher Räume. Zu diesem Ergebnis kommt die heute veröffentlichte „Greenpeace“-Studie „Pestizide und unsere Gesundheit - die Sorge wächst". Gefährdet sind jedoch auch Konsumenten und insbesondere Kleinkinder sowie Ungeborene. Die Neubewertung zum Krebsrisiko von Glyphosat zeige, dass bisherige Zulassungskriterien nicht ausreichten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stufte im März 2015 Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend" ein.