International

19.05.15 - Kurdische Jugendliche besetzen Bank

Wie der Verband der Studierenden aus Kurdistan mitteilt, haben knapp zwei Dutzend kurdische Jugendliche nebst UnterstützerInnen die Zentrale der Sparkasse Saarbrücken besetzt. Es handelt sich um einen Sitzstreik. Protestiert wird gegen die Kündigung des Spendenkontos des YXK für die Menschen in Syrien/Rojava in ihrem Widerstand gegen den faschistischen IS. Dazu YXK: "Diese Kündigung hat keinerlei juristische Grundlage und ist ausschließlich auf die politische Entscheidung des Verwaltungsrats der Sparkasse Saarbrücken zurückzuführen. Grundlage für diese Entscheidung bildet das absurde PKK-Verbot." Und weiter: "Die Sparkasse Saarbrücken soll die Kündigung des Spendenkontos für Rojava zurücknehmen!"