International

26.05.15 - Spanien: Streik bei Telefónica

Seit Ende März streiken hunderte Subunternehmer und Selbständige beim Telefon- und Internetkonzern Telefónica Movistar für menschenwürdige Arbeitsverträge. Sie fordern Verträge, die eine geregelte 40-Stunden-Woche ermöglichen und eine Gleichstellung bei Lohn, Rente und Arbeitssicherheit wie die festangestellten Kollegen. Am Samstag besetzten Streikende in Barcelona die Unternehmenszentrale, um Verhandlungen zu erzwingen.