Betrieb und Gewerkschaft

30.05.15 - Prozess bei Opel in Eisenach

In einer Pressemitteilung von Fritz Hofmann, Betriebsrat bei Opel Eisenach und Mitglied des Eisenacher Stadtrats, heißt es dazu: "Der seit Anfang des Jahres in Eisenach beschäftigte ehemalige Bochumer Opelaner Rainer Weinmann klagt gegen eine 'Zwangsversetzung' von der Abteilung Logistik ans Fließband. Er klagt, weil die Versetzung 'Teil der seit zwei Jahren andauernden politischen Repression gegen mich ist', so Weinmann." Die nächste Verhandlung findet am 23. Juni um 13 Uhr vor dem Arbeitsgericht in Eisenach statt (hier die ganze Pressemitteilung).