Umwelt

Eisschmelze lässt Profiterwartungen steigen

Eisschmelze lässt Profiterwartungen steigen
Noch braucht man immer wieder Eisbrecher, um die Nordroute durch das Eismeer befahren zu können (foto: CC0 Public Domain / FAQ)

Gelsenkirchen (Korrespondenz), 03.06.15: Das zentrale niederländische Planungsbüro arbeitet zusammen mit der Universität Bern an einer Studie zum Abschmelzen des Nordpoleises. Untersucht werden dabei aber nicht die katastrophalen Folgen.

Im Gegenteil, erforscht wird, wie lange es noch dauert, bis die nördliche Schifffahrtsroute von Asien nach Europa regelmäßig eisfrei und damit benutzbar wird. Die Meldung spricht von einer absehbaren Zeit. Die Großreeder jubeln. Spart doch die Nordroute (durch die Beringsee) gegenüber der Südroute (durch den Suezkanal) durchschnittlich ein Drittel der Fahrzeit, z.B. von Schanghai nach Hamburg statt 36 Tagen nur 24 Tage.

Die Jagd nach Maximalprofit ist für diese Leute offenbar allemal wichtiger als das Überleben der Menschheit.