International

Letzte Meldung vom Internationalen Solidaritätsfest

Letzte Meldung vom Internationalen Solidaritätsfest
(rf-foto)

06.06.15 (22:45 Uhr) - Kurdische Melodien klingen durch Gelsenkirchen Horst. Das Internationale Solidaritätsfest geht seinen letzten Stunden entgegen. Bis 22 Uhr waren bereits über 1.500 Gäste gezählt.

Um 22.15 Uhr stieg der Spendenturm auf über 23.000 Euro. Kulturell kamen alle auf ihre Kosten mit dem kurdischen Musiker Bawer und Sängerin Zilan, Infrarot, Bengi Aigiri, Koma Rizgar und Gehörwäsche. Derzeit hält es nur noch wenige auf den Bänken ...

Die nächste "Rote Fahne" wird ab 12. Juni ausführlich berichten. (Bestellen)