MLPD

Solinger Bezirksvertretung diskutiert heute über Würdigung von Willi Dickhut

Solinger Bezirksvertretung diskutiert heute über Würdigung von Willi Dickhut

01.06.15 - Ein Tagesordnungspunkt der heute um 17 Uhr beginnenden Sitzung der Solinger Bezirksvertretung Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid heißt "Würdigung von Herrn Willi Dickhut". Inzwischen über 180 Menschen aus mindestens sechs Parteien, Gewerkschafter und andere haben dafür unterschrieben, dass ein Platz oder eine Straße nach dem Solinger Kommunisten, Widerstandskämpfer gegen den Hitler-Faschismus und Mitbegründer der MLPD benannt wird. 

Der Sitzung heute wird eine Stellungnahme des Stadtarchivs vorliegen. Sie war von der Sitzung der Bezirksvertretung am 20. April angefordert worden, um zu prüfen, ob Willi Dickhut einer solchen Ehrung würdig ist. Eine interessante Sitzung ist zu erwarten.

Die öffentliche Sitzung findet im Verwaltungsgebäude Bonner Str. 100 statt, im Kasino (Eingang Langhansstr. 6). "rote fahne news" wird heute Abend kurz und morgen ausführlich berichten.

Hier kann man einen Filmbericht über die Gedenkkundgebung in Solingen am 8. Mai 2015 zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Hitler-Faschismus. Hier wurde auch Willi Dickhut geehrt, dessen persönlicher Einsatz unter anderem die kampflose Übergabe Solingens an die Alliierten Streitkräfte bewirkte. Zahlreiche Menschenleben wurden gerettet und der Stadt blieb ein Bombardement erspart.