Umwelt

11.06.15 - Katastrophales Bienensterben in den USA

Nach Angaben des US-Landwirtschaftsministerium ist die Zahl der Bienenstöcke in den USA von April 2014 bis April 2015 um 40 Prozent eingebrochen. Imker, Umweltgruppen und Wissenschaftler machen dafür die Pestizid-"Pflanzenschutzmittel" verantwortlich, die überwiegend von Bayer und dem Schweizer Syngenta-Konzern geliefert werden. Diese weisen die Kritik zurück – verantwortlich seien Milbenbefall und andere Faktoren.