Kultur

12.06.15 - Konstantin Wecker für Revolution

In einem Interview mit der "tz München" spricht sich der Liedermacher Konstantin Wecker für eine Revolution aus. Auf die Frage, ob er nach wie vor ein "Revoluzzer" ist, antwortet er: "Natürlich. Das Unrecht ist ja nicht weg, es gibt mehr Kriege denn je, und dann die Schere zwischen Arm und Reich: Ein Prozent der Menschen besitzt so viel Vermögen wie die restlichen 99 Prozent! Da hilft nur noch eine Revolution …"