International

18.06.15 - Athen: Demos gegen und für die Regierung

Rund 7.000 Menschen demonstrierten am Mittwoch in Athen vor dem Parlament, um gegen den Druck von EU und IWF auf die griechische Regierung zu protestieren. Die Demonstranten trugen Transparente gegen die Erhöhung der Mehrwertsteuer und gegen Rentenkürzungen, beides Forderungen der EU. Zu der Demo hatten Anhänger der Syriza-geführten Regierung aufgerufen, um ihr in den aktuellen Verhandlungen den Rücken zu stärken. Am 11. Juni hatten hunderte Mitglieder der Gewerkschaft PAME kurzzeitig das Finanzministerium in Athen besetzt, um gegen bereits beschlossene Kürzungspläne zu protestieren. "Wir haben genug geblutet! Wir haben genug gezahlt!", hieß es auf dem Riesentransparent.