Wirtschaft

Solidarität mit Nuran Cakmakli - erster wichtiger Erfolg

Solidarität mit Nuran Cakmakli - erster wichtiger Erfolg
Der Solidaritätskries mit der jetzt siegreichen Nuran Cakmakli (fünfte von links) (rf-foto)

Stuttgart (Korrespondenz), 18.06.15:  Am 17. Juni erhielt Nuran Cakmakli die Mitteilung der Stadt Stuttgart, dass sie ab dem 1. Juli wieder als Schulhausmeisterin eingesetzt wird.

Damit endet eine zweijährige "Freisetzung", die sowohl in sozialer als auch politischer Hinsicht eine skandalöse Diskriminierung darstellte. Die angekündigte Wiedereinsetzung bedeutet einen ersten wichtigen Erfolg, doch die Auseinandersetzung ist noch nicht beendet.

Zusammen mit dem DGB hat Nuran Cakmakli eine Revisionsklage – die auch zugelassen wurde - gegen die erfolgte "Freisetzung" vor dem Bundesarbeitsgericht (BAG) gestellt, da diese von Anfang ungültig war. Sie fordert vollständige Rehabilitation inklusive Schadensersatz.

Der Solidaritätskreis mit Nuran Cakmakli trifft sich zum nächsten Mal am 8. Juli um 17.30 Uhr im ABZ Stuttgart, Bruckwiesenweg 10, um die neue Situation und die nächsten Schritte zu beraten. Für den 29. Juli ist ein Solidaritätsfest geplant! Nähere Informationen folgen.