Politik

22.06.15 - Gebühr für Not- und Rettungsdienste?

Wer einen Rettungswagen ruft, die Notaufnahme eines Krankenhauses aufsucht oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst beansprucht, soll künftig einen pauschalen Betrag von 10 bis 20 Euro zahlen. So lautet ein aktueller Beschluss der Bundesärztekammer (BÄK) auf dem diesjährigen deutschen Ärztetag. Angeblich würden ärztliche Notdienste zunehmend wegen Lappalien genutzt, die leicht vom Hausarzt behandelt werden könnten.