Kurzmeldung

01.07.15 - Kölner SEK-Beamte von Kollegen gefesselt

Zu den "demütigenden Aufnahmeritualen" bei Spezialeinsatzkommandos (SEK) sind nun neue Einzelheiten bekannt geworden. So mussten zwei SEK-Neulinge während eines Team-Wochenendes im Mai 2014 in Indianerkostümen vor der Gruppe posieren, Kollegen die Schuhe putzen und sich über eine Art Trichter Bier einflößen lassen. Den Großteil des Wochenendes sollen die beiden Männer zu zweit an eine kleine Metallkiste gefesselt gewesen sein und mussten in diesem Zustand Sportübungen machen.