Politik

17.06.15 - Flüchtlingsheime als faschistische Angriffsziele

Die faschistische Organisation "Der dritte Weg", Nachfolgeorganisation des "Freien Netz Süd", hat eine "Google"-Karte mit den Orten von hunderten Asylbewerberheimen ins Internet gestellt. Titel der Karte: "Kein Asylantenheim in meiner Nachbarschaft". Damit werden unverhohlen Angriffe auf solche Heime, die sich in den letzten Monaten häufen, organisiert. Antifaschisten rufen zum Schutz der Flüchtlingsheime auf. Empörend ist auch, dass die bayerische Landesregierung tatenlos zusieht, obwohl es sich bei der Organisation "Der dritte Weg" um die gleichen Personen, die gleichen Strukturen und Inhalte wie bei dem von ihr 2014 verbotenen faschistischen "Freien Netz Süd" handelt.