Jugend

18.07.15 - Immer weniger Kinder können schwimmen

"Deutschland ist auf dem besten Weg, ein Land der Nichtschwimmer zu werden", sagte Achim Wiese, Sprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), der "Welt". Nur die Hälfte der Kinder unter zehn Jahren habe ein Jugendschwimmabzeichen. Zunehmend fällt an Schulen der Sportunterricht aus, weil Bäder geschlossen werden. Nur noch 25 Prozent der Grundschulen haben Zugang zu einem Schwimmbad. Nach Angaben des Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) sind rund 300 Bäder derzeit in ganz Deutschland von der Schließung bedroht.