International

21.07.15 - Streiks in britischen Callcenter

Rund 1.500 Beschäftigte in zwei Callcentern beim britischen Dienstleister Universal Credit, einer Einrichtung des Sozialministeriums DWP (Department for Work and Pensions), sind am Montag in einen 48-Stunden-Streik getreten. Sie protestieren gegen die miesen Arbeitsbedingungen durch die "Reformen" der Cameron-Regierung. Es fehle an Personal und vernünftiger Ausbildung. Auf den Streik soll die Verweigerung von Überstunden folgen.