International

Wachsende internationale Beteiligung an 1. Internationaler Automobilarbeiterkonferenz

Wachsende internationale Beteiligung an 1. Internationaler Automobilarbeiterkonferenz

22.07.15 – Die deutsche Koordinierungsgruppe zur Vorbereitungen der 1. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz teilt in ihrer Pressemitteilung vom 13. Juli mit:

"Wachsende internationale Beteiligung an der 1. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz

Am 26./27. Juni trafen sich die drei Koordinatoren der Internationalen Koordinierungsgruppe zur Vorbereitung der 1. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz (1. IAC), die vom 14.–18. Oktober in Sindelfingen stattfindet. …

Es liegen inzwischen Anmeldungen aus 19 Ländern vor, aus Brasilien, Kolumbien, Venezuela, Mexiko, USA, Südafrika, Marokko, Indien, den Philippinen, Pakistan, Russland, Rumänien, Tschechien, Ungarn, Türkei, Spanien, Portugal, Frankreich und natürlich Deutschland. In weitere Länder gibt es Briefwechsel und Bemühungen. …

In Deutschland haben örtliche Trägergruppen Verantwortung für Gemeinschaftsaufgaben wie Auf- und Abbau, Verpflegung, usw. übernommen, bereiten zusammen mit internationalen Teilnehmern das Programm vor und übernehmen Patenschaften für internationale Teilnehmer. Ein erster Programmpunkt auf der Konferenz werden Kontinentalberichte auf der Grundlage der Länderberichte der einzelnen Ländern sein. …

Michael Weidner, Presseverantwortlicher der Koordinierungsgruppe zur Vorbereitung der 1. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz … .“

 

Der Vorschlag für eine Gründungsresolution, die in den nationalen Vorbereitungsprozessen in den verschiedenen Ländern diskutiert und dann von der Delegiertenversammlung auf der 1. IAC beschlossen werden soll, kann demnächst von der Homepage www.iaar.de heruntergeladen werden. Dort sind auch weitere Informationen über die Automobilarbeiterkonferenz zu finden.